Die IBB setzt sich aus einem interkulturellen Team aus Sozialarbeiter/innen;
Sozialpädagogen/innen; Erziehungswissenschaftler/innen und pädagogischen
Betreuungskräften zusammen.

Unser Anliegen ist es eine möglichst geschlechtsgemischte und multikulturelle
Teamzusammensetzung zu gewährleisten. Dies wird ganz bewusst angestrebt,
damit die Kinder und jungen Menschen, die wir betreuen verschiedene Erfahrungen
und Identifikationsmöglichkeiten bekommen.

Durch das zur Verfügung stellen von unterschiedlichen Sprachkenntnissen unserer
Mitarbeiter/innen können sprachliche und soziale Barrieren mit ausländischen
Kindern und Familien überwunden werden.

Teamsitzungen und der damit verbundene regelmäßige Fachdialog sind Bestandteil
der sozialpädagogischen Arbeit. Hier findet ein regelmäßiger Austausch statt, der
Erfahrungshorizont wird erweitert, die laufende Arbeit mit den Betreuten bestimmt die
Teamsitzungen. Supervision ist für alle am Erziehungsprozess Beteiligten eine
Selbstverständlichkeit.